Unternehmen b+b Automations- und Steuerungstechnik GmbH

Unternehmensgruppe

Die Firma b+b Automations- und Steuerungstechnik GmbH hat die Firmenanteile an der BBK Etikettier- und Sondermaschinenbau GmbH im April 2017erworben. Frau Kathi Beck und Herr Alexander Beck führen das Unternehmen als geschäftsführende Gesellschafter. Als weiterer Geschäftsführer ist Lothar Beck
eingesetzt. Somit bleibt die Gesellschaft ein innovatives, inhabergeführtes, mittelständisches Unternehmen.

BBK bleibt als Begriff für Etikettier- und Sonderanlagen erhalten und wird neben b+b trace als weiterer Markenname geführt. Der neue, für manche von Ihnen bekannte, Firmenname steht für Kontinuität, Qualität und Know-How. Dieser Verbund gewährleistet eine engmaschige Infrastruktur mit klar definierten Zuständigkeiten.

Logo_KNX_5cm_4c.png
Logo_LP4_5cm_4c.png
Logo_labels_5cm_4c.png
Logo_bbtrace_4c.png
Logo_BBK_5cm_4c.png
 

Unsere Geschichte

1986

Gründung der BBK Etikettier- und Sondermaschinenbau GmbH

Was 1986 zu dritt im elterlichen Tanzsaal von Lothar und Emil Beck begann, entwickelte sich schnell zu einer internationalen Erfolgsgeschichte.

2004

Gründung der BBK UK in England

Im Jahr 2004 wird die BBK UK in England gegründet.

2006

Gründung der b+b Automations- und Steuerungstechnik GmbH

Die b+b GmbH wird im Jahr 2006 von Alexander Beck und Kathi Beck in Airlenbach gegründet.

2011

Ausbau der internationalen Vertriebspartner

Im Jahr 2011 wird der erste eigene Mitarbeiter für das ehemalige Jugoslawien eingestellt. In den darauffolgenden Jahren wird der internationale Vertrieb immer weiter ausgebaut.

2017

Die b+b GmbH übernimmt die Firmen BBK und BBK UK

Die b+b GmbH wird zu 100% Anteilseigner der  BBK GmbH und BBK UK. Die Unternehmensgruppe bleibt somit in den Händen der Familie Beck.

Heute

Die b+b Automations- und Steuerungstechnik mit Hauptsitz in Oberzent beschäftigt heute 113 Mitarbeiter.

 

Qualitätsmanagement - 100% made in Germany

Wir entwickeln und produzieren Komplettlösungen - bestehend aus Hardware- und Softwarekomponenten -  in den Bereichen Etikettierung, Kennzeichnung, Serialisierung, Aggregation und Automation aus einer Hand. Durch unsere eigene Produktion und Softwareentwicklung erreichen wir eine hohe Fertigungstiefe. Hierdurch können wir unseren Kunden eine hohe Flexibilität und eine möglichst kurze Reaktionszeit bieten. Von der Entwicklung der Lösung bis hin zur Inbetriebnahme beim Kunden unterliegt der komplette Prozess internen Qualitätskontrollen. 

Qualität und Zufriedenheit haben bei uns oberste Priorität

  • Identifikation und Optmierung von Prozessen

  • Verantwortung gegenüber unseren Stakeholdern und der Umwelt

  • Arbeitssicherheit und damit verbundene Maßnahmen

  • Interne Audits und Qualitätskontrolle

  • Ausbildungen, Weiterbildungen und Schulungen von Mitarbeitern

Zertifikate Download

 

Nachhaltigkeit

Der Austausch mit unseren Stakeholdern steht im Fokus unserer CSR. Zu unseren Stakeholdern zählen wir unserer Mitarbeiter, Kunden, Geschäftspartner, Nachbarn und Vertretern. Wir verfolgen einen ganzheitlichen ESG-Ansatz der Nachhaltigkeit. Als mittelständisches Unternehmen im Odenwald ist uns ein regionales Sourcing wichtig, um die umliegenden Unternehmen zu unterstützen und  CO²-Emissionen durch kurze Transportwege zu reduzieren. Wir bieten jährlich Ausbildungen und duale Studienplätze für die Schüler und Schülerinnen in unserer Region an.

 

Nachhaltige Kundenlösungen

Lösungen und Systeme von b+b werden vor dem Hintergrund der Nachhaltigkeit stets optimiert, um den Anforderungen unserer Kunden mehr als gerecht zu werden. Unsere Systeme und Anlagen zeichnen sich durch hohe Qualität und Langlebigkeit aus. Von der Produktion bis hin zur Inbetriebnahme verfolgen wir einen ganzheitlichen Ansatz.

Nachaltiges Umweltprojekt

Seit 2017 setzen wir mit unserem Kooperationspartner Beefuture aktiv für einen nachhaltige Zukunft ein. Durch die Adoption von acht Bienenstöcken unterstützen wir die Erhöhung der Bienenpopulation. Bienen sind die tragbare Säule unseres Ökoystems: "Wenn die Biene einmal von der Erde verschwindet, hat der Mensch nur noch vier Jahre zu leben. Keine Bienen, keine Bestäubung mehr, keine Pflanzen mehr, keine Tiere mehr, kein Mensch mehr." (Albert Einstein)

img20180428wa0003_2000x1329.jpg
CSR_Logo.png