b+b - IN ALLEN BRANCHEN ZUHAUSE

Die gesetzlichen Anforderungen und geltende Gesetze der weltweiten Gesetzgeber verpflichten Hersteller der Chemie und Agrarchemie zur Kennzeichnung deren Produkte. 

In der Landwirtschaft werden geprüfte und legal zugelassene Pestizide als wesentlicher Bestandteil bewusst eingesetzt. Ohne Verwendung der Pestizide könnten die Ernteausfälle durch Schädlinge auf über 80% steigen. Schädlinge, Unkraut und Krankheiten werden durch Pestizide reguliert. Gefälschte und illegale Pestizide stellen reale Risiken für die Gesundheit der Landwirte, der Endverbraucher, der Umwelt und der Wirtschaft dar. Der Handel von Produktfälschungen weltweit nimmt zu. Um dem entgegen zu wirken, hat die European Crop Protection (ECPA) CRISTAL-Richtlinien erlassen, welche Chemie- und Agrarchemiehersteller auf freiwilliger Basis verfolgen können. Serialisierte Datamatrix-Codierungen nach internationalen Standards (z.B. GHS, GS1) auf Verpackungen und Einheiten sollen die Nachverfolgbarkeit des Produkts, der Charge und der Verkaufseinheit über alle Logistikebenen zuverlässig abdecken.  Eine konsequente Wege- und Rückverfolgung  (Track and Trace) führt zu mehr Transparenz in der Lieferkette und kann so Verbraucher und Umwelt vor Produktfälschungen und illegalen Pestiziden schützen. Hersteller müssen Track und Trace-Funktionalitäten in deren Lieferkette integrieren, um eine lückenlose Rückverfolgung gewährleisten zu können.

 

KENNZEICHNUNG VON CHEMIKALIEN

Welche Besonderheiten gibt es bei der Kennzeichnung von Chemikalien?

Viele chemische Produkte wie Farbe, Lacke, Treibstoffe, Klebstoffe, Beizstoffe, Lösemittel, Reinigunsmittel birken Gefahren für die Umwelt oder die Gesundheit des Menschen. Insbesondere wenn diese entzündbar, toxisch, explosionsfähig, ätzend, reizend, karzinogen, umweltgefährdend oder sensibilisierend sind. Deshalb müssen diese entsprechend gekennzeichnet werden. Zum Schutz des Verbrauches und Anwenders sind hierfür besondere Kennzeichnungsvorschriften vorgeschrieben.

 

Durch die im Januar 2009  erlassene EG-Verodnung, wurde das Global Harmonisierte System (GHS) zur weltweiten Kennzeichnung von Gefahrenstoffe in Europa eingeführt. Das Einstufungs- und Kennzeichnungsrecht hat sich demnach geändert: Chemikalien werden nun nach den gleichen Kriterien eingestuft, Risiken sichtbar gekennzeichnet und Anwenderhinweise für einen sicheren Umgang mit den Chemikalie gegeben. 

Durch diese Vorgehensweise wird der Verbaucher sowie die Umwelt beim Einsatz Chemikalien und den damit verbundenen Gefahren und Risiken besser geschützt. Bei Export von Chemikalien unterscheidet sich die Kennzeichnung nun nicht mehr hinsichtlich des Ziellandes, so wird der Chemikalienhandel vereinfacht.

Was muss nach dem neuen GHS-Kennzeichnungssystem beachtet werden?

Das neue Kennzeichnungsrecht für Chemikalien wurde in Europa ist eingeführt. Teilweise wurden die Symbole der Gefahrstoffkennzeichnung nur optisch angepasst. Drei komplett neue Piktogramme wurden jedoch ergänzt: 

  • die Gasflasche

  • das Ausrufezeichen

  • das Piktogramm für Gesundheitsgefahren

Neben den neuen Piktogrammen fand auch eine Signalwortergänzung statt:

  • ACHTUNG weist auf  eine weniger schwerwiegende Gefahrenkategorie hin

  • GEFAHR weist auf eine schwerwiegende Gefahrenkategorie hin

Folgendes Piktogramme sind aufgrund der neuen Verordnung komplett entfallen:

  • Schwarzes Andreaskreuz im orangefarbenen Feld

Wie können die  GHS-Kennzeichnungsanforderungen umgesetzt werden?

Zur Umsetzung der GHS-Vorschriften eignet sich eine Etikettendesign- und automationssoftware. b+b bietet hier die wirtschaftliche beste und flexibelste Lösung. Die Etikettensoftware Labels Platform 4 von b+b kann für jede erdenkliche Druck-, Etikettier-, Automatisierungs- oder auch Visualisierungsaufgabe genutzt werden. Sie ermöglicht Ihnen eine flexible Etikettengestaltung. Sie ist die Schaltzentrale Ihrer Etikettierlösung.

LabelsPlatform 4 bildet mit dem integrierten Etiketteneditor den Mittelpunkt der LP4 Automationslösung.

LP4 Remote und LP4  Formatmanager machen den Einsatz von PC-Arbeitsplätzen in der Produktion unnötig

LP4 Richtlinienmodule ermöglichen die Einhaltung von lokalen und/oder branchenspezifischen Richtlinien und Gesetze

LP4 Datenbankmanager Behalten Sie Ihre Daten im Blick und verbinden diese mit anderen Systemen

LP4 Commander und LP4AutomationCenter automatisieren den Etikettendruck und den kompletten Workflow rundum den Prozess

 

VERPACKUNGEN VARIABEL UND SICHER KENNZEICHNEN

Wie kann ich Verpackungen mit variablen Daten schnell und sicher kennzeichnen?

Das Aufbringen von Etiketten per Hand gestaltet sich meist problematisch. Etikettierungenauigkeiten und ein hoher Zeitaufwand sind meist das Resultat.

Steigende Anforderung an die Getränkeindustrie erschweren die Kennzeichnung der Produkte. Etikettendruck- und -spendesysteme  ermöglichen Ihnen eine präzise, zuverlässige und schnelle Kennzeichnung von Produkten und deren Verpackung durch unterschiedliche Applikatoren und Etikettenübergabemodule. Das Bedrucken und Spenden des Etiketts erfolgt in einem System.

Für die maximale Effizienz in Ihrer Produktion sind verschiedene Anforderungen notwendig:

  • notwendige Druckgeschwindigkeit

  • notwendige Spendegeschwindigkeit

  • Etikettiergenauigkeit

  • Druckmöglichkeiten

  • Integration in bestehende Produktionslinien und Fertigungsstraßen

Die Etikettendruckspender EDS 420i und  620i erfüllen aufgrund deren modularen Bauweise, einer großen Auswahl an Funktionen, Zubeör und Applikatoren nahezu jede Anforderung. 

Durch die Modularität des Etikettendruckspenders entscheiden Sie sich wirtschaftlich immer für die beste Lösung.

 

ETIKETTIEREN VON KLEINEN UND GROSSEN GEBINDEN IN DER AGRARCHEMIE

Wie können kleine und große Gebinde gekennzeichnet werden?

Durch gesetzliche Regularien bei der Kennzeichnungen von chemischen Produkten steigen die Anforderungen an die Lieferkette in der Chemie- und Agrarchemieindustrie. Unleserliche oder abgelöste Etiketten können zur Verwechslungen führen und birken daher ein hohes Risiko für Menschen und Umwelt.

Ein Kennzeichnungssystem, welches in eine bestehende Produktionslinie in der chemischen Industrie integriert wird, läuft meistens 24 Stunden und 7 Tage die Woche. Aus Ausfall würde zum kompletten Produktionsstop führen. Der Etikettierprozess der Produkt- und Verpackungsoberflächen wird durch Umgebungsbedingungen wie Staub und eine hohe Luftfeuchtigkeit erschwert. Der Fokus beim Etikettierprozess liegt auf der Etikettiergenauigkeit sowie -gschwindigkeit. Um die Effizienz der Prouktionslinie nicht negativ zu beeinträchtigen muss ein unterbrechungsfreies Etikettieren gewährleistet sein.

 

Egal ob Formflaschen für Reinigungsmittel, Farbdosen, Farbeimer, Ölkanister, Container, Fässer und Hobboks: Die Verpackungsformate für Chemie- und Agrarchemieprodukte sind sehr vielfältige und teilweise auch unregelmäßig gestaltet.

b+b bietet Kennzeichnungslösungen und Etikettierlösungen für verschiedene Gebinde, Formate und Etiketten:

 

In der Logistik von Chemie und Agarchemieherstellern gelten spezifische und gesetzliche Anforderungen zur Kennzeichung des Ladungsträgers. Paletten sind somit beispielsweise eindeutig zu kennzeichnen, damit nachgelagerte Prozesse in der Lieferkette wie der Versand oder die Distribution effizient gestaltet werden kann.  Die versandfertigen Paletten müssen GS1-konform gekennzeichnet werden. Die Paletten können einseitig, beidseitig oder dreiseitig mit GS1-konformen Transportetiketten gekennzeichnet werden. Zur Qualitätsssicherung müssen verschiedene Gebinde zusätzlich mit einer Überecketikett (Tamper evident) versehen werden. 

 

PALETTEN ETIKETTIEREN

1

1-seitige Palettenetikettierung

2

2-seitige Palettenetikettierung

3

3-seitige Palettenetikettierung

Palettenetikettier von b+b auf der Fachpack

Mit dem Palettenetikettierer von b+b können alle gesetzlichen und spezifische Anforderungen kinderleicht erfüllt werden.

TRACK AND TRACE IN DER CHEMIE | AGRARCHEMIE

Weltweit steht die Herstellung und der Handel mit illegalen Pestiziden auf Platz 4, somit machen illegale und gefälschte Pestizide fast 14% des EU-Pestizidmarktes aus. Über 670 Tonnen gefälschte und illegale Pestizide wurden von EUROPOL beschlagnahmt. 

In der Landwirtschaft werden geprüfte und legal zugelassene Pestizide als wesentlicher Bestandteil bewusst eingesetzt. Ohne Verwendung der Pestizide könnten die Ernteausfälle durch Schädlinge auf über 80% steigen. Schädlinge, Unkraut und Krankheiten werden durch Pestizide reguliert.

Gefälschte und illegale Pestizide stellen reale Risiken für die Gesundheit der Landwirte, der Endverbraucher, der Umwelt und der Wirtschaft dar. Der Handel von Produktfälschungen weltweit nimmt zu.

 

SUPPLY CHAIN TRACK AND TRACE - CRISTAL

Wir machen den Weg Ihrer Produkte sichtbar!

b+b bietet Ihnen branchenspezifische Komplettlösungen zur Produktverfolgung nach globalen Standards und Richtlinien – weit die gesetzlichen Anforderungen hinaus. Durch den modularen und 
flexiblen Softwareaufbau realisiert b+b Projekte „ohne Kopfschmerzen“. 
 
b+b verbindet Ihre ERP- und WMS-Systeme mit Ihren Produktionslinien und meldet die Produktionsdaten an Ihre IT-Systeme oder an Drittanbieter-Systeme zurück.

Sie suchen nach einer Komplettlösung zur Etikettierung, Serialisierung und Kennzeichnung Ihrer Produkte - kontaktieren Sie uns!

b+b Automations- und Steuerungstechnik GmbH

Die b+b Automations- und Steuerungstechnik GmbH ist Ihr Partner für innovative und zuverlässige Etikettier- und Kennzeichnungstechnik nach Maß. Im Jahre 1986 wurde die b+b in Airlenbach im Odenwald gegründet. Heute beschäftigt das international agierende Unternehmen 115 Mitarbeiter im Bereich Etikettiertechnik.

 

Ihre Anforderungen und Wünsche stehen bei der Umsetzung Ihres Projekt in unserem Fokus. Von der Entwicklung über die Planung bis hin zur vollständigen Realisierung werden Sie von unseren Mitarbeitern optimal betreut.

 

Bei b+b erhalten Sie die Komplettlösung aus einer Hand. Von der Software über Druck- und Spendesysteme bis hin zu vollautomatischen Etikettier- und Kennzeichnungssystemen. Seit mehr als 30 Jahren liefert  b+b Komplettlösungen zur Etikettierung, Serialisierung und Aggregation von Unternehmen aus allen Branchen.

Etikettieranlagen

Branchen

Verbrauchsmaterial

Quick Links

Dieselstraße 18, D-64760 Oberzent

+49 6068 9310 0

info@bb-automation.com

© 2019 by b+b Automations- und Steuerungstechnik GmbH. All rights reserved.

Druck- und Spendesysteme

Serialisierung

Etikettendrucker

Karriere

  • Facebook - Grau Kreis
  • YouTube - Grau Kreis
  • LinkedIn - Grau Kreis
  • Instagram - Grau Kreis