QUICK LINKS

KONTAKT

Dieselstraße 18, D-64760 Oberzent

+49 6068 9310 0

© 2019 by b+b Automations- und Steuerungstechnik GmbH

MODELLREIHE PAE

Palettenetikettierung
 

PAE-1S 

PAE-2S  

PAE-3S   

Modell

 

Produkte

 

Etikettierung von einer Palettenseite

Etikettierung von 2 Palettenseiten im Stillstand

Etikettierung von 3 Palettenseiten im Stillstand

Ausstattungsoptionen:

Zweifarb-Thermotransferdrucksystem, automatische Höhenverstellung mittels Spindelantrieb, Anbindung an ERP-System

Produkte:

Paletten, IBCs

Der PAE Palettenetikettierer ist ein innovattves Druck- und Spendesystem, das mit pneumatischen und elektrischen Verfahrachsen bis zu drei Seiten einer Palette auszeichnen kann. Die Etiketten werden unmittelbar vor dem Spendevorgang in Echtzeit mit individuellen Daten bedruckt. Dafür kommen Thermo-/Thermotransfer-Druckmodule verschiedener Hersteller zum Einsatz.
 

Eine lückenlose Rückverfolgbarkeit von Produkten ist heute unverzichtbar, und deshalb ist auch das Interesse an intelligenten Palettenetikettierungs-
Abläufen sehr groß. Der b+b Palettenetikettierer verarbeitet Etikettengrößen bis zum Format DIN A5 und ermöglicht damit Produktkennzeichnungen nach
den globalen GS1 Standards.


 

PAE-2SP im Durchlauf - alle Verfahrachsen sind pneumatisch. Die Paletten bzw. Spanplattenstapel werden im Durchlauf seitlich mit einem DIN A5 SSCC-Etikett versehen. Danach wird ein zweites SSCC-Etikett im Durchlauf auf die hintere Palettenseite appliziert. Beide Etiketten werden nach dem Appliziervorgang mittels eines auf der Übergabestation aufgebauten Barcodelesers aufgebracht. In diesem Anwendungsfall kamen Zebra OEM-Druckmodule (ZE500-6 - 300 dpi) zum Einsatz - Applikationsbeispiel

PERFORMANCE:

Der PAE Palettenetikettierer ist modular aufgebaut. Wartungs- und Servicefreundlichkeit bestimmen die Konstruktion des Systems. Alle Komponenten sind
übersichtlich angeordnet und optimal erreichbar. Je nach Bedarf kann das Gehäuse in robuster Aluminium- oder Edelstahlausführung gefertigt werden, und deshalb ist der PAE auch in rauen Umgebungsbedingungen einsetzbar. Die Anlage ist wahlweise in Links- oder Rechtsbauweise lieferbar. Damit ist die einfache Integration in vorhandene Fertigungslinien gewährleistet.

FUNKTIONSABLAUF:

Etikettierung der vorderen Stirn- und Längsseite

Die Palette wird in programmierter Position vor dem PAE gestoppt, damit eine Etikettierung im Stillstand erfolgen kann. Das erste Etikett wird gedruckt und mit einem Übergabestempel auf der Paletten-Längsseite fixiert. Danach verfährt die Applikator Achse, um mit einem weiteren Etikett auch die vordere Stirnseitenetikettierung ausführen zu können.
 

Optionale Etikettierung der hinteren Stirnseite

Wenn zusätzlich eine Etikettierung der hinteren Stirnseite notwendig ist, wird die Palette dafür um eine Palettenlänge vorgefahren. 

 

Schonende Etikettenübergabe
Bei der Etikettenübergabe wird das Etikett leicht angedrückt. Der federnd gelagerte Übergabestempel gleicht dabei eventuelle Fluchtfehler zwischen Stempelplatte und Palettenoberfläche aus.

SICHERHEIT:

Ein optional lieferbarer Scanner kontrolliert das Etikett sofort nach dem Druckvorgang und überprüft die im Text enthaltenen Barcodes auf Lesbarkeit nach der DIN ISO/IEC - Norm. Bei Fehllesungen wird automatisch ein neues Etikett erstellt.

KUNDENSPEZIFISCHE PALETTENETIKETTIERLÖSUNGEN: 

Abhängig von den Begebenheit vor Ort (vorhandene Fläche, Höhe der Fördertechnik etc.) und den Anforderungen unserer Kunden an die Kennzeichnung Ihrer Produkte sowie die Datenherkunft entwickeln wir neben unseren Standardlösungen eine Vielzahl kundenspezifischer Lösungen. Hier ein kleiner Auszug.

PAE-2SE im Stillstand - Außer der Etikettendrehvorrichtung sind alles Achsen angetrieben mittels verschleißfreien Servoantrieben. Die Anlage wird gemeinsam mit 2 weiteren PAE-2SE durch die Erweiterung unserer LabelsPlatform4, den Pallet Labelcenter mit Druckdaten versorgt. Als Druckmodul kamen Hermes+ Geräte von CAB zum Einsatz.

Wird eine Befestigung des Etiketts auf dem Palettenfuss benötigt setzen wir auf den Einsatz von robusten und industriellen Heftgeräten mit Rollenmagazinen. Die Hefteinheit kann je nach Anwendung direkt in der Etikettenübergabestation verbaut sein.

  • facebook
  • youtube
  • linkedin