b+b - IN ALLEN BRANCHEN ZUHAUSE

Altenburger Senf - Rundumetikettierung und Verschlussetikettierung von Gläsern

Aktualisiert: Mai 11

Altenburger Senf setzt bei deren Herstellungsverfahren auf Qualität. Dementsprechend ist die Technik deren Produktion nicht auf Massenware ausgerichtet. Derzeit werden über 300 verschiedene Sorten Senf hergestellt.


Zur Etikettierung der Senfgläser hat sich Altenburger Senf für b+b als zuverlässigen Partner entschieden. Mit Hilfe der vollautomatischen Etikettieranlage VRM-DS-T können bis zu 50 Produkte/min etikettiert werden. Durch den Einsatz eines Rotationsbandes kann die Leistung der Etikettieranlage auf einen Output von 250 Produkten/min gesteigert werden. Das Etikettiersystem eignet sich auch für andere zylindrische Produkte, wie Gläser, Dosen, Flaschen, Vials und vergleichbaren Produkten.


Durch einen zusätzlichen Deckeletikettierer wird ein Verschlussetikett auf dem Deckel des Senfglases appliziert. Das Verschlussetikett der Senfggläsern dient als Erstöffnungshinweis. Ist das Verschlussetikett abgerissen, muss der Verbraucher davon ausgehen, dass das Glas bereits zuvor geöffnet wurde und der Verbraucherschutz nicht mehr gewährleistet.



Bei Fragen rund um das Thema Kennzeichnung und Etikettierung stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns.